Van Bo Le-Mentzel, 36

Architekt und Karma-Oekonom

Dieses Video ist ein ganz besonderes Video für uns! Van Bo Le-Mentzel, der Gründer von School Talks, ist zu uns gekommen an die Ernst Reuter Oberschule in Wedding, um uns zu berichten, wie sein beruflicher Alltag aussieht. Van Bos berufliches Leben in ein paar Sätzen zu beschreiben ist schier unmöglich. Er sprüht vor Ideen und Energie und lebt immer mehrere Berufe gleichzeitig aus. Er stammt aus einer laotischen Flüchtlingsfamilie, wuchs in Berlin Wedding auf, studierte an der Beuth Hochschule für Technik Berlin Architektur. Heute arbeitet er in Berlin als Architekt bei der Agentur dan pearlman Markenarchitektur, hat dieses Jahr eine Vertretungsprofessur im Fachbereich Design an der HFBK Hamburg, ist Gründer des demokratischen Designprojekts „Hartz IV Möbel“, ist Initiator des D-Scholarships und plant gerade die erste „D-Class Conference“ in Berlin. Er ist ein richtiger Ideenkosmos. „Mein Geschäft ist es eigentlich Ideen zu produzieren.“ Vor über 8 Jahren hat Van Bo unter dem Pseudonym Prime Lee unser Format School Talks gegründet. Van Bo ist mit Hip-Hop-Musik und Graffiti in Berlin aufgewachsen und rappt selbst heute noch. Eine Kostprobe davon, gibt es in unserem Video zu sehen. Van Bos Lebensmotto ist: Lieber „Konstruieren statt Konsumieren“ und seine Message an Euch? „In jedem Menschen von Euch steckt ein Talent! Lasst Euch das nicht von anderen kaputtmachen. Geht Euren eigenen Weg!“

Dich könnte auch interessieren

Christian Eggert,

Öffentlicher Dienst und Politik

Aziz Bozkurt,

Handel und Selbstständigkeit

Saher Khattab, 27

Handel und Selbstständigkeit