Hakan Demir,

Journalist und Redakteur

Als Jugendlicher war Fußball sein Leben. Hakan, der heute in Neukölln lebt, hatte in Deutsch eine Fünf und musste zusehen, wie seine Schulkameraden ohne ihn weiter in die nächste Stufe zogen. Als Siebtklässler war das seine erste große Niederlage. Kaum zu glauben, heute ist er Chefredakteur eines Online-Magazins namens Migazin mit 100.000 Lesern, ist bei der SPD parteipolitisch aktiv und hält Vorträge rund um das Thema Migration. "Jeder Fünfte Mensch hat einen Migrationshintergrund, aber unter den Journalisten sind es nur 3 von Hundert!" beschreibt Hakan seine Motivation für sein journalistisches Engagement. Bei School Talks erklärt der Neuköllner, warum es für die Jobsuche hilfreich ist, sich ehrenamtlich in Vereinen zu engagieren und offenbart, wie ihm ein Spruch des Philosophen Seneca Mut gemacht hat.



Dich könnte auch interessieren

Cem Özdemir, 45

Öffentlicher Dienst und Politik

Aziz Bozkurt,

Handel und Selbstständigkeit

Mariam Tutakhel,

Öffentlicher Dienst und Politik

Kwame Juice Owusu,

Handel und Selbstständigkeit