Eray Egilmez und Cünyet Kaya ,

Regisseur und Schauspieler

Cüneyt Kaya lebt und arbeitet in Berlin. Nach dem Abitur studierte er Mathematik an der Freien Universität Berlin, bevor er sich dem Film zuwandte. Von 2004 bis 2006 drehte er im Auftrag der EU mehrere Dokumentarfilme über die Flüchtlingsentwicklung in Europa. Der besondere Fokus lag dabei auf England, Polen, Italien und Spanien, wo er jeweils über mehrere Monate hinweg in Zusammenarbeit mit lokalen Filmemachern recherchierte und drehte. 2005 gründete er die Filmproduktionsfirma „All Ahead Film" mit integriertem Technikverleih. Bis heute zählt sie zu den führenden RED-Kameras-Supplier in Berlin. In den Jahren 2009 und 2010 arbeitete er mit Hans Weingartner an dem Film „Die Summe meiner einzelnen Teile" als Autor und Co-Regisseur. „UMMAH -- Unter Freunden" ist sein Debütfilm.

Der Berliner Schauspieler Eray Egilmez spielte u.a. Die Asyl-Monologe (2013/2014) sowie 2011 Die LottoKönige (Staffel 1) WDR, Regie: Dominic Müller, 2010 SOKO Leipzig, ZDF, Regie: Maris Pfeiffer, 2007 Niete zieht Hauptgewinn, ARD, Degeto, Regie: Helmut Metzger, 2007 Der Kriminalist, ZDF, Regie: Thomas Jahn. Er ist ebenso als Moderator und Comedian aktiv.

Dich könnte auch interessieren

Dr. Tamara Röhr, 33

Sport- und Gesundheitswirtschaft

Saied Tehrani,

Computer und IT-Wirtschaft

Fati El Said, 27

Industrie

Mounir Ghazi,

Sport- und Gesundheitswirtschaft