Fati El Said, 27

Student Wirtschaftsingeneur

Fati sagt von sich selbst, dass er früher ein Problemschüler war. Als sein Verhalten ihn schließlich zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe führt, realisiert er, welche Möglichkeiten er, der ursprünglich aus dem Libanon stammt, hier in Deutschland eigentlich hat. In dieser Zeit gelangt er zur Erkenntnis, dass nur sein eigenes Handeln ihn auf den Weg zum Glücklich-Sein führt, unabhängig von Freunden und Familie. „Einmal richtig nachgedacht: Das ist wie eine Lawine, die alles ins Rollen bringt, und irgendwann hat´s Klick gemacht“. Heute studiert Fati Wirtschaftsingenieurwesen, verbringt den ganzen Tag an der Uni und ist laut eigener Aussage „auf dem Weg seinen Traum zu erreichen”. Bei School Talks erzählt er von dieser Erkenntnis und warum es sich lohnt, über sich nachzudenken.

Dich könnte auch interessieren

Cem Özdemir, 45

Öffentlicher Dienst und Politik

Marco Merz, 35

Kultur- und Kreativwirtschaft

Bilkay Öney, 39

Öffentlicher Dienst und Politik

Olaf P. Beck,

Tourismus und Verkehr